Aufgewachsen im Jahr 1935 an der malerischen Küste Siziliens in einem ausgeglichenen, mediterranem Klima mit bis zu 300 Sonnentage im Jahr - das sind die Wurzeln von Nonna-Fanni.

Als traditionelle, sizilianische Tochter lernte Nonna-Fanni schon früh die Grundbestandteile der sizilianischen Küche kennen. In erster Linie sind dies die eigene Landwirtschaft und der Fischfang. Zu den wichtigsten Anbauprodukten in der Landwirtschaft gehörten schon immer Orangen, Tomaten, Olivenöl und vor allem auch die Zitronen, die noch heute in zahlreiche typische Gerichte verarbeitet werden.

Mit viel Passion bewirtschaftet sie auch heute noch ihre Zitronen-, Mandarinen-, Orangen- und Olivenbäume in ihrer kleinen Plantage und verzichtet gänzlich auf Pestizide. Der natürliche Reifeprozess unter der sizilianischen Sonne und der Meeresbrise sorgt für einen ursprünglichen, kräftigen Geschmack.

Nonna-Fanni ist im Familienkreis dafür bekannt, dass sie seit über 25 Jahren nach einem alten Familienrezept einen Likör herstellt - den LIMONCELLO! Im Laufe der Jahre hat sie, auf Wunsch der Familie, auch weitere Geschmacksrichtungen ausgetüftelt.

Unterstützt durch Ihre Söhne und Enkel wurde im 2015 erstmals die gesamte Ernte ihrer 8 Zitronen- und 6 Mandarinenbäume für eine Limoncello- bzw. Mandarinello-Produktion in der Schweiz bestimmt. Von der Ernte bis zur Produktion erfolgt jeder Arbeitsschritt von Hand.

Nonna-Fanni - ein kleines, feines Familienunternehmen, welches naturreine Liköre in limitierter Auflage herstellt - Salute!